Sachsen
Menü

Aktionstag "Safer-Internet-Day" am 6.2.2018 in Dresden

02.02.2018

Fotonachweis: pixabay/Janetb13

MEDIEN-INFO

Aktionstag „Safer-Internet-Day“ am 06. Februar im Marie-Curie-Gymnasium Dresden

Organisiert durch die Polizeidirektion Dresden, die Bundespolizei und die Stadt Dresden haben Schülerinnen und Schüler der 5. – 12- Klassen des Marie-Curie-Gymnasiums in diesem Jahr erstmalig die Möglichkeit, sich im Rahmen des Projekttages umfangreich über das vielschichtige Thema Internetkriminalität in Vorträgen und durch Workshops zu informieren. Es geht dabei um Cybermobbing, Grooming, die Verletzung des Datenschutzes, den sicheren Umgang mit Youtube, Urheberrechtsverstöße, Hatespeech und Mediensucht. Vertreter vom ChaosComputerClub, dem LKA Sachsen, der Verbraucherzentrale, der Staatsanwaltschaft Dresden u. a. diskutieren mit Schülern, Lehrern und Eltern und führen themenspezifische Klassenschulungen durch.

Auch der WEISSE RING und sein Kooperationspartner JUUUPORT e.V. sind mit von der Partie. Für JUUUPORT hält unter anderem Jasmin Wittmann Vorträge zur Online-Beratung der Beratungsplattform. „So gut wie alle Jugendlichen nutzen WhatsApp, Snapchat sowie andere Plattformen und Messenger. Dabei wird man zwangsläufig mit Problemen wie Mobbing und Hate Speech konfrontiert“, so die 20-jährige jugendliche Beraterin. In den Vorträgen für die Schülerinnen und Schüler geht es vor allem um die Fragen, wie man sich bei Problemen im Netz Hilfe holen und anderen helfen kann. Am gemeinsamen Stand mit dem WEISSEN RING steht JUUUPORT außerdem für Fragen und Presseinterviews zur Verfügung.