Sachsen
Menü

Romance-Scamming/Love Scamming

Während des Lockdowns und der damit verbundenen Zurückgezogenheit vieler Menschen erreicht die Opferhilfeorganisation WEISSER RING e.V. eine deutlich erhöhte Anzahl von Hilfegesuchen in Fällen von sog. Love Scamming. Die Masche ist fast immer die gleiche: ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten in Sozialen Netzwerken oder auf Partnerbörsen öffnen die Tür zum Herzen der Betroffenen. Männer stellen sich oft als Ingenieur, Architekt, Computerspezialist oder US-Soldat vor, sprechen in der Regel gutes Englisch, arbeiten im Ausland und verdienen reichlich Geld. Durch ihre galante und einfühlsame Art machen sie sich im Alltag der Chat-Partnerin unverzichtbar. Schnell werden die Kontakte immer enger und länger und führen zu stundenlangen Telefonaten. Plötzlich tritt ein Problem bei ihm auf: klassisch ist der Diebstahl seiner Kreditkarten und Ausweise oder ein Überfall und es wird um Überbrückungshilfe durch Geldtransfer gebeten. Dabei wechseln oft unglaublich hohe Beträge den Besitzer oder die Besitzerin.  

Auch Männer sind betroffen. Hier sind es oft Krankenschwestern, Ärztinnen, Lehrerinnen oder Geschäftsfrauen, die sich äußerst attraktiv präsentieren und schließlich mit einem finanziellen Problem konfrontiert werden.

Die Spielarten der Vorgehensweisen sind unterschiedlich, vielseitig und extrem kreativ. Seien Sie wachsam bei Aufforderungen, Geldbeträge zu transferieren. Sie werden sie in den meisten Fällen nicht wieder sehen. Neben dem finanziellen Schaden entsteht aus der vorgetäuschten Liebe nicht selten großer emotionaler Schmerz.

Die Polizei kennt das Problem schon seit geraumer Zeit und hat unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/ 

wichtige Informationen zusammengetragen.

Wer den Verdacht hegt oder einem Fall von Love Scamming bereits zum Opfer gefallen ist kann sich jederzeit an eine der Außenstellen des WEISSEN RINGS in Sachsen wenden. Wir helfen den Betroffenen, das Erlebte einzuordnen und die Rechtssituation zu klären. Der WEISSE RING rät in diesen Fällen dringend zur Erstattung einer Anzeige. Seine ehrenamtlichen Mitarbeiter stellen sich gern als Begleitung zur Verfügung.