Sachsen
Menü

Kundgebung & Aktionstag zum Tag der Kriminalitätsopfer 22.März

Seit 1991 macht der WEISSE RING mit dem Tag der Kriminalitätsopfer auf diejenigen in unserer Gesellschaft aufmerksam, die durch Kriminalität und Gewalt geschädigt wurden. Der Gedenktag soll das Bewusstsein für Opferbelange stärken und Informationen zur Kriminalprävention bieten. Praktische Hilfen stehen im Vordergrund.

Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Sachsen e.V. haben wir in diesem Jahr die Prävention in den Vordergrund gestellt. Dazu haben wir den Trickdieb Archie Clapp aus Berlin engagiert, der Passanten "bestohlen" hat und ihnen so die Notwendigkeit  vor Augen geführen hat,  Wertsachen sicher zu verwahren. Zudem zeigten die „Abzock-Stationen“ der Verbraucherzentrale Sachsen den Bürgern Möglichkeiten, sich aktiv mit den Themen Diebstahl, den verschiedenen Erscheinungsformen von Abzocke und Einbruch auseinanderzusetzen. Die Polizeidirektion Dresden beteiligte sich ebenfalls mit seinem Präventionsteam an diesem Aktionstag.

Der Landesvorsitzende des WEISSEN RINGS in Sachsen, Geert Mackenroth, MdL richtete gemeinsam mit dem Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar und dem Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen, Andreas Eichhorst Worte an die Bürger.

Ehrenamtliche Mitarbeiter des WEISSEN RINGS in gemeinsamer Sache mit Trickdieb Archie Clapp

Die Jazzbaand "small b´s" aus Dersden bereichterte die Aktion mit schwungvollen Musikeinlagen und sorgte für gute Stimmung bei Veranstaltern und Besuchern.