Sachsen
Menü

Landestagung 19.September 2015

24.09.2015

Die Tagung des Landesverbandes fand in diesem Jahr in den Tagungsräumlichkeiten des DRK Verwaltungszentrums in Dresden, Bremer Straße, statt.

Aus der Bundesgeschäftsstelle berichteten Herr Hinger und Herr Bischof aus dem Fachbereit Marketing (Vorstellung WR-Stiftung). Susanne Wegener-Tieben erklärte den Teilnehmern die Arbeitsweise des Opfertelefons und hatte zahlreiche Fragen zu beantworten. Für 20-Jahre Ehrenamt in der Außenstelle Chemnitz-Land wurde Frau Petra Stemmler geehrt und Frau RA Eve Leupold als Mitarbeiterin der Außenstelle Leipzig erhielt vom Landesvorsitzenden die Urkunde und den Dank für 10-jähriges Engagement. Der Nachmittag stand im Zeichen der Netzwerkpflege. Die Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenhäuser und Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt in Sachsen, Kerstin Kupfer, berichtete. Der 1.Vorsitzende der Opferhilfe Sachsen e.V., Jürgen Scheuring und Herr Ewers, Mitarbeiter der Beratungsstelle in Chemnitz, gaben Einblicke in ihre Arbeit. Im Focus dabei stand die Etablierung des Vereins im Bereich der psychosozialen Prozessbegleitung. Beschlossen wurde der Nachmittag mit dem Vortrag des Geschäftsführers des Landespräventionsrates Sachsen, Sven Forkert. Er beleuchtete "Die Zukunft der Prävention in Sachsen" anhand eines Modellprojektes im Osten des Freistaats (PIT, Prävention im Team). Die Tagung fand ihren Ausklang mit einer Sommernachtsfahrt auf der Elbe an Bord der "Gräfin Cosel".